Startseite > Pressemitteilungen
Pressemitteilungen
Kolpingwerk Deutschland würdigt Papst Benedikt XVI PDF Drucken E-Mail
Freitag, 15. Februar 2013 um 13:07 Uhr

(PD/Wu) "Wir bekunden den höchsten Respekt vor der Entscheidung des Heiligen Vaters, sein Petrusamt zurückzugeben. Dieser historische Schritt zeigt die wahre Größe dieses Papstes." So bewertet der Vorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Thomas Dörflinger, MdB die Mitteilung Benedikts XVI., das Papstam zum Monatsende aufzugeben. "Wir empfinden große Dankbarkeit für das, was der Papst - der sein Leben in den Dienst der Kirche gestellt hat - seit 2005 geleistet hat. Er hat den Menschen, auch durch seine wissenschaftlichen Werke, Jesus Christus und seine frohe Botschaft näher gebracht."

Das Kolpingwerk Deuschland denkt gerne an die Begegnung mit dem Heiligen Vater, so beim Weltjugendtag in Köln, bei den Besuchen in seiner Heimat zurück. "Wir erinnern uns gerne an die hohe Wertschätzung, die Papst Benedikt XVI. uns bei der Kolpingwallfahrt aus Anlass des 20. Jahrestages der Seligsprechung Adolph Kolpings im Jahre 2011 in Rom entgegengebracht hat. Dort sagte er: Das Kolpingwerk ist eine Kraft des Glaubens in unserem Land." Das Kolpingwerk Deutschland wünscht Benedikt XVI. alles Gute und Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg.

 
Kolpingwerk Deutschland dankt Bundespräsident Joachim Gauck PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 07. Februar 2013 um 08:25 Uhr

(wu) „Einen Höhepunkt in der Verbandsgeschichte des Kolpingwerkes Deutschland“. So nannte der Bundesvorsitzende des katholischen Sozialverbandes mit mehr als 250.000 Mitgliedern, Thomas Dörflinger MdB, den Besuch des Bundespräsidenten Joachim Gauck am 2. Februar 2013 in Köln. Der Bundespräsident hatte in seinem Festvortrag anlässlich der Kölner Gespräche im Kolpingjahr 2013 Adolph Kolping und sein Werk umfangreich gewürdigt. „Kolping war ein besonderer Mann, ein überzeugter Christ und ein großer Deutscher", betonte Joachim Gauck im Kölner Börsensaal. Der Begründer des Kolpingwerkes könne bis heute "aus Bequemlichkeiten und Selbstgenügsamkeiten aufrütteln und neue Orientierung geben". Auf sozial engagierte Menschen wie Adolph Kolping „kann die Christenheit mit Recht stolz sein“. Die Geborgenheit gebende Familie sei ein Hauptanliegen Kolpings gewesen, betonte Joachim Gauck.  Während andere zur gleichen Zeit den Klassenkampf propagiert hätten, habe sich Kolping nicht in der großen Vision eines diesseitigen Heils verloren und den Kontakt zur Wirklichkeit nicht aufgegeben.

Weiterlesen...
 
Kolpingfo 1 - Januar 2013 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 24. Januar 2013 um 13:13 Uhr

Die dritte Ausgabe unseres KolpINgFO ist online.

Wir freuen uns über Feedback ebenso, wie über Beiträge und Termine, mit denen wir das nächste KolpINgFO "füttern" können.

Die im Text erwähnten Arbeitshilfen sind zu finden unter Service-Downloads-Arbeitshilfen allgemein und Arbeitshilfen-Liturgie.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Kolpingfo_Januar2013.pdf)KolpINgFO605 Kb
 
38. Deutsche Kolping-Fußball-Meisterschaft PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 09. Januar 2013 um 12:56 Uhr

In diesem Jahr führt das Kolpingwerk Deutschland die Kolping-Fußball-Meisterschaft vom 12.-14.07.2013 in Miesbach (DV München und Freising) durch. Gespielt wird in Gruppen. Jugend bis 19 Jahre, Damen, Herren und Alte Herren (über 32). Die Spiele Herren finden auf dem Großfeld statt (11 Spieler), alle anderen auf dem Kleinfeld (6 Spieler/innen).

Teilnahmeberechtigt sind alle Mannschaften, die sich schriftlich beim Kolpingwerk, Referat Familie/Senioren, Kolpingplatz 5-11, 50667 Köln oder per Mail an michael.griffig(at)kolping.de anmelden.

Anmeldeschluss ist der 31.01.2013

Unter www.kolpingfussball-beesten.de erhält man einen Eindruck vom Turnier des letzten Jahres. Alles zum Turnier 2013 findet sich unter www.dm13.de.

 
Hubert Tintelott offiziell verabschiedet PDF Drucken E-Mail
Montag, 10. Dezember 2012 um 13:56 Uhr

Nach 39 Jahren als Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes wurde Hubert Tintelott (65) offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Rund 130 Gäste aus dem weltweiten Kolpingwerk, aus Kirche, Politik und Gesellschaft waren gekommen, um ihn zu verabschieden. Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg sagte: "Hubert Tintelott ist ein authentischer Christ, der nach dem Vorbild Adolph Kolpings sich der "Sorgen und Nöte der Menschen annimmt." Sei Ziel ist es, Gesellschaft und Kirche so mitzugestalten, dass sich die Verhältnisse bessern und gerechtere Strukturen errichtet werden, damit alle Menschen weltwerit das gute Leben führen konnen, das die führen könnten." Laudatorin Christine Leopold, Präsidentin des Kolpingwerkes Österreich, sprach von "einer Ära, die zu Ende geht."

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

Seite 4 von 8

Aktuelle Themen

                    ***