Startseite > Pressemitteilungen
Pressemitteilungen
Nachruf PDF Drucken E-Mail
Freitag, 21. April 2017 um 10:09 Uhr

Ehemaliger Diözesanvorsitzender Hans Kothen verstorben

Das Kolpingwerk im Bistum Aachen trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Hans Kothen, der nach schwerer Krankheit am Ostersamstag, dem 15. April 2017, im Alter von 79 Jahren verstarb. Seit 1957 war Hans Mitglied der Willicher Kolpingsfamilie und damit 60 Jahre der Idee und dem Werk Adolph Kolpings eng verbunden. Er engagierte sich in unterschiedlichen Funktionen im Verband.

1971 übernahm er bis 1982 den Vorsitz des Kolpingwerkes Diözesanverband Aachen. In dieser Zeit pflegte er einen intensiven Kontakt zu den verschiedenen Kolpingsfamilien. Er unterstützte das Anliegen, Frauen in die Kolpingsfamilien aufzunehmen. Gemeinsam mit Pater Wilhelm Bergmann SJ begründete er die Indienpartnerschaft. 1983 begleitete er den Diözesanpräses zur ersten Reise nach Indien.

Weiterlesen...
 
Kolping NRW PDF Drucken E-Mail
Samstag, 18. März 2017 um 08:39 Uhr

Familie und Bildung stärken!

Kolpingwerk Landesverband NRW stellt Positionspapier vor

In wenigen Wochen stehen die Landtagswahlen in NRW an. „Als Kolpingwerk Landesverband wollen wir in diesem Zuge die Themen <<Familie>> und <<Bildung>> wieder stärker in den politischen Diskurs bringen“, sagt die Geschäftsführerin des Landesverbandes, Reinlinde Steinhofer. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Karl Schiewerling und Andreas Riedel aus der Kolpingjugend stellte sie heute (16.03.2017) ein spezielles Positionspapier vor, das sich direkt an die Landespolitik richtet. „Uns geht es darum, dass Familien stärker unterstützt und Bildungsangebote flexibler gestaltet werden. Die Politik muss hier noch aktiver werden. Sie muss gute Rahmenbedingungen schaffen und sich vor allem auf spezielle Problemgebiete konzentrieren“, so der Landesvorsitzende Karl Schiewerling. Unter Bildung versteht der Landesverband dabei nicht nur die reine Wissensvermittlung, sondern auch die Vermittlung von Werten. „Das ist gerade in diesen turbulenten Zeiten mit Kriegen, Terror und Rechtspopulismus eine enorm wichtige Aufgabe“, betont Schiewerling.
Weiterlesen...
 
KOLPINGinfo März 2017 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 03. März 2017 um 11:01 Uhr

Neue Beilage im aktuellen Kolpingmagazin

Die 8. Ausgabe unserer diözanen Beilage ist mit dem aktuellen Kolpingmagazin an alle Mitglieder im Bistum Aachen verschickt worden. Leider haben wir schon vereinzelte Rückmeldungen bekommen, dass das KOLPINGinfo nicht im Kolpingmagazin enthalten war. Sollte das auch bei dir der Fall gewesen sein, freut sich Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. über eine kurze Info.

Im Downloadbereich gibt's das aktuelle KOLPINGinfo und die vorherigen Ausgaben als PDF.

 
Nachruf PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 23. August 2016 um 13:31 Uhr

Trauer um Ferdi Baumanns

Das Kolpingwerk im Bistum Aachen trauert um den Ehrenvorsitzenden der Kolpingsfamilie Alsdorf, Ferdi Baumanns, der am 19. August 2016 im Alter von 78 Jahren verstorben ist.

Ferdi Baumanns trat 1955 in die Kolpingsfamilie Alsdorf ein und war seit 1960 im Vorstand aktiv. Im Jahr 1991 übernahm er bis 2007 den Vorsitz der Kolpingsfamilie. Für sein unermüdliches Engagement ernannte die Kolpingsfamilie ihn danach zum Ehrenvorsitzenden.

Von 1970 an war Ferdi Baumanns rund 30 Jahre lang Vorsitzender des Kolping-Bezirksverbandes Aachen und organisierte die Studienfahrten des Bezirks ebenso wie die Schuhe- und Altkleidersammlung. 20 Jahre lang war er zudem maßgeblich als Vorstandmitglied bzw. stellv. Vorsitzender am Aufbau des Kolping-Bildungswerkes im Bistum Aachen beteiligt.

Weiterlesen...
 
Kolping-Landesversammlung 20.06.2015 in Coesfeld PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 23. Juni 2015 um 10:28 Uhr

Maria Taube in Landesvorstand gewählt

Familie und Bildung als Schwerpunkte

Die Themen Familie und Bildung bilden die Kernschwerpunkte der inhaltlichen Arbeit der Kolpingwerkes Landesverband Nordrhein-Westfalen. Bei der Landesversammlung des katholischen Sozialverbandes mit etwa 100.000 Mitgliedern in NRW standen daher in einem Studienteil die Herausforderungen für Familien und ihre ökonomische Bedeutung für die Gesellschaft im Mittelpunkt.

Der Landesvorsitzende Karl Schiewerling MdB nannte die Weiterentwicklung  eigener politischer Positionen des Landesverbandes und den Diskurs mit den Verantwortlichen aus Gesellschaft, Kirche und Politik als eine wichtige Aufgabe im Hinblick auf die NRW-Landtagswahlen im Jahre 2017.

Im vergangenen Jahr ist das Thema Flüchtlinge stark in den Fokus der verbandlichen Arbeit gerückt. „Wie haben das als Landesverband früh erkannt und unsere Aktion ‚Aktiv gegen religiöse Verfolgung’ gestartet“, berichtete Schiewerling. So sei es gelungen nicht nur mit den politischen Forderungen zur Verbesserung der Situation der Menschen, die sich auf der Flucht befinden, gehört zu werden. „Die 20.000  Unterschriften, die wir dem Bundestagsvizepräsidenten Peter Hintze übergeben konnten, waren schon ein starkes Zeichen“, betonte der Kolping-Landesvorsitzende.
Daneben habe die Aktion aber auch dazu geführt, dass viele Kolpingsfamilien sich angesprochen gefühlt hätten, sich vor Ort um Flüchtlinge zu kümmern. Schiewerling ist sicher, dass dies nur ein erster Schritt war. „Die Unterstützung von Flüchtlingsfamilien wird noch lange Zeit eine Aufgabe für unsere Kolpingsfamilien sein und von uns als Landesvorstand begleitet werden.“

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

Seite 1 von 8

Aktuelle Themen

                    ***