Startseite > BV Mönchengladbach > Bezirksverband > Kolping auf der Frühjahrsausstellung
Kolping auf der Frühjahrsausstellung PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 29. April 2014 um 08:46 Uhr

Der Bezirksverband Mönchengladbach hat sich - unterstützt durch das Kolping-Bildungswerk - erneut auf der Frühjahrsausstellung in Mönchengladbach präsentiert. 

 

 


Kolpingwerbung einmal anders!

Messebesucher konnten sich von Kolping eine Scheibe abschneiden

Das Kolpingwerk Bezirk Mönchengladbach hatte in diesem Jahr wieder einmal die Möglichkeit sich auf der Frühjahrsausstellung in Mönchengladbach vom 5. bis 13. April 2014 mit seinen Ideen und den Einrichtungen des Kolping-Bildungswerkes im DV Aachen vorzustellen.
Da sich der Vorstand des Bezirkes Mönchengladbach von der Teilnahme an der Ausstellung eine gute Werbung für das Kolpingwerk und seine Einrichtungen versprach, nahm man das Angebot an. So war Kolping mit einem eigenen Stand an neun Ausstellungstagen präsent und das Kolping-Bildungswerk und die sechs Kolpingsfamilien des Bezirkes Mönchengladbach konnten ihre Arbeiten einem breiten Publikum vorstellen. Auf dieser Ausstellung, die jährlich stattfindet, sind Handwerker rund ums Haus, Gartengestalter, Messeshopping usw., um nur einige aufzuführen, vertreten.
An den einzelnen Ausstellungstagen stellte das Bildungswerk seine Einrichtungen und die einzelnen Kolpingsfamilien ihre Aktionen, die unter anderem, anlässlich des 200. Geburtstages Adolph Kolpings im vergangenen Jahr durchgeführt wurden, vor. Diese fanden bei den Besuchern reges Interesse.
Es gab eigene Aktivitäten am Stand, wie das Basteln von Windlichtern, das Bemalen von Steinen mit dem Kolping-K oder ein Geschicklichkeitsspiel. Die Besucher durften sich von einem vorab verleimten Holzstab, der das Kolping-K zeigte, eine Scheibe absägen. Auf diese Art konnte sich jede und jeder Interessierte von Kolping „eine Scheibe abschneiden“, und schnell war ein Gespräch über Kolping und die Arbeiten des Kolping Bildungswerkes entstanden.
Bei einer Besucherzahl von über 100 000 gab es sehr viele Kontakte mit den Messebesuchern und so konnte die Arbeit des Kolpingwerkes sehr gut dargestellt werden.
Während der Pressekonferenz für diese Ausstellung, die 6 Tage vor der Ausstellung stattfand, hatten der Bezirksvorsitzende Ludwig Hanen und sein Stellvertreter Heinrich Küpper schon einmal Gelegenheit die Arbeiten des Kolpingswerkes der örtlichen Presse aufzuzeigen.
Für die am Stand Tätigen war es eine anstrengende Woche, jedoch mit dem Ergebnis sind Ludwig Hanen und Heinrich Küpper sehr zufrieden.

Ludwig Hanen, Heinrich Küpper

 

Aktuelle Themen

                    ***