Startseite > BV Eifel
BV Eifel
KF Kall informiert PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 12. April 2018 um 12:17 Uhr

Gemeinsam Achtsamkeit erleben

Der Begriff der Achtsamkeit begegnet uns immer häufiger. Aber was ist eigentlich damit gemeint und wie erlebe ich persönlich Achtsamkeit?

Ein achtsamer Mensch achtet auf jeden Moment, ohne ihn zu bewerten. Denn Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt zu sein und zwar nicht nur körperlich, sondern auch mental.
                                                                              

Am Dienstag, dem 24.04.2018 trifft sich die Kolpingsfamilie Kall um 19:00 Uhr im Pfarrheim Kall, um gemeinsam "Achtsamkeit zu erleben".

Wir laden herzlich dazu ein, den Begriff "Achtsamkeit" mit Inhalten zu füllen, ihn lebendig werden zu lassen und im gemeinsamen Erleben einen Raum in unserem Alltag zu geben.

Referentin: Eva Museller (Verbandsreferentin beim Kolping-Diözesanverband Aachen).

Gäste sind herzlich willkommen.

 

47 Jubilare feierten mit Partnern 

Jubelkommunion (Goldkommunion) an St. Nikolaus in Kall am Ostermontag, dem 02.04.2018

                                                                       

Die Kolpingsfamilie Kall hatte alle mit Partner eingeladen, die in- und außerhalb der Pfarrgemeinde vor 50 oder mehr Jahren (60 oder 70) ihre erste heilige Kommunion empfangen haben.

Die persönliche Feier der Goldkommunion (Jubelkommunion) begann mit der heiligen Messe um 10:30 Uhr. Pfarrer Hans-Joachim Hellwig schilderte, wie es war, als die Kommunion-Jubilare ihre erste heilige Kommunion gefeiert haben. Damals durften die Kommunionkinder 12 Stunden vorher nichts essen; Mundkommunion war Pflicht und die Geschenke waren nicht so üppig wie heute. In seiner Predigt schlug Pfarrer Hellwig den Bogen vom Emmaus-Evangelium zu den Jubilaren und den aktuellen Kommunionkindern. Auftritte des Blockflöten-Ensambles gestalteten den Gottesdienst besonders feierlich. Jeweils ein Kommunionkind überreichte einem Jubilar ein Geschenk der Pfarrgemeinsde St. Nikolaus. Die Jubilare segneten dafür das jeweilige Kind und beten für das Kommunionkind. Von den insgesamt 47 Jubilaren hatten 14 Jubilare vor 70 Jahren, weitere 14 Jubilare vor 60 Jahren (diamantene Kommunion) und 19 Jubilare vor 50 Jahren (Goldkommunion) die erste heilige Kommunion empfangen.

Anschließend wurden die Jubilare mit ihren Partnern durch die Kolpingsfamilie im Pfarrheim bewirtet. Den Reinerlös spendet die Kolpingsfamilie Kall für die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen in Indien.

Fred Müller, KF Kall

 

 

 
Die KF Kall lädt ein PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. Februar 2018 um 12:59 Uhr

Religiöser Vortrag am Dienstag, dem 13.03.2018 um 19:00 Uhr im Pfarrheim Kall  

Referent: Herr Wolfram Königsfeld

          Thema: Was kommt nach dem Tod?

          "Was wir glauben und hoffen dürfen"

 

Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. 

Gäste sind herzlich willkommen. 

 

Kreuzweg der Kolpingsfamilie Kall am Freitag, dem 23.03.2018 in der Kirche St. Apollinaris und St. Agatha Scheven 

Gäste sind herzlich willkommen.

Treffpunkt und Abfahrt ist am Pfarrhaus Kall um 15:00 Uhr; Beginn der Kreuzwegandacht: 15:30 Uhr anschließend trinken wir gemeinsam Kaffee.

Wir bitten Sie, sich zum 21.03.2018 bei Herrn Hans Peter Dederichs (tel. 02441/5756)oder Herrn Helmut Abel (tel. 02441/1407) anzumelden.

 

Jubelkommunion (Goldkommunion) an St. Nikolaus in Kall am Ostermontag, dem 02.04.2018 um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche

Eingeladen zur Jubelkommunion (Goldkommunion) sind alle (mit Partnern), die in- oder außerhalb der Pfarrgemeinde
vor 50 oder mehr Jahren (60, 70, 75, 80) ihre erste heilige Kommunion empfangen haben.

Es wäre nett, wenn Sie sich bei Frau Margaretha Dederichs (tel. 02441/5756) bis zum 25.03.2018 melden, um uns bei unseren umfangreichen Vorbereitungen zu unterstützen. 

Die Feier beginnt mit der heiligen Messe um 10:30; anschließend werden die Gäste durch die Kolpingsfamilie Kall bewirtet.

Hierfür erbittet die Kolpingsfamilie einen Unkostenbeitrag in Höhe von € 15,00 pro Person.

Den Reinerlös spendet die Kolpingsfamilie Kall für die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen in Indien.

 

 

 

Fred Müller, KF Kall

 

 
"Mein Schuh tut gut" PDF Drucken E-Mail
Montag, 05. Februar 2018 um 14:32 Uhr

Bei unserer Aktion "Mein Schuh tut gut" sind ungefähr -450- Paar Schuhe zusammengekommen! 

Die Kolpingsfamilie Kall dankt allen, die ihr gebrauchte und noch verwendbare Schuhe sowie gebrauchte Briefmarken und gebrauchte Handy`s zur Verfügung gestellt haben.

Getragene und noch verwendbare Schuhe für Kinder und Erwachsene können auch weiterhin bei den Herren Hans Peter Dederichs (tel. 02441/5756), Helmut Abel (tel. 02441/1407) und Fred Müller (tel. 02441/779211) abgegeben werden.

Die Kolpingsfamilie Kall unterstützt damit die Qualifikation junger Menschen in Indien.   

Gebrauchte Briefmarken und Handy`s ermöglichen ebenfalls Ausbildung für junge Menschen in Indien.

Benutzte Briefmarken können in einer Sammelbox in der Pfarrkirche Sankt Nikolaus Kall (neben dem Schriftentisch) hinterlegt werden;

gebrauchte Handy`s werden von den genannten Herren entgegengenommen.

Fred Müller, KF Kall

 

 
"In Kolpings Fußstapfen treten - Spuren hinterlassen" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 12. Dezember 2017 um 13:40 Uhr

Kolping Gedenktag am Sonntag, dem 10.12.2017 ab 10:30 Uhr 

Der Leitspruch des diesjährigen Kolping Gedenktages der Kolpingsfamilie Kall lautet 

"In Kolpings Fußstapfen treten - Spuren hinterlassen".

Sowohl Präses Pfarrer Hans Joachim Hellwig als auch der Sprecher des Vorstandes Hans Peter Dederichs gingen in ihrer Predigt bzw Festansprache auf dieses Thema ein. Adplph Kolping hat als bedeutender Sozialreformer im 19. Jahrhundert, Autor, Priester, Gesellenvater und als Mensch deutliche Spuren hinterlassen. Auch, wenn diese Spuren sehr groß sind, können wir versuchen, einen Teil dieser Spuren auszufüllen.

Im Alltag nimmt die Kolpingsfamilie Kall z.B. getragene und noch verwendbare Kinder- und Erwachsenen-Schuhe entgegen und unterstützt damit die Qualifikation junger Menschen in Indien.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles wurden vier langjährige Mitglieder für ihre Treue zur Kolpingsfamilie geehrt.

Eine Dame wurde für 40jährige Mitgliedschaft; drei Teilnehmer des Kolping-Gedenktages für 25jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

 Foto 1: "Jubilare, zusammen mit Präses Pfarrer Hans Joachim Hellwig und dem Sprecher des Vorstandes Hans Peter Dederichs"

 

Foto 2: "Adolph Kolping als Priester und Gesellenvater vor der Pfarrkirche Sankt Martin in Euskirchen"

(Fotos: Fred Müller)

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Irischer Segen

Mögest Du dir Zeit nehmen, 

die stillen Wunder zu feiern,

die dir im Alltag begegnen.

Mögest du Muße zum Innehalten haben,

auf dass du Kraft sammlen mögest,

für jeden neuen Tag.

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

                                                                                                                     und Gottes reichen Segen für ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Fred Müller, KF Kall

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Jubilare Kall.JPG)Jubilare Kall.JPG3314 Kb
 
Reiseangebot der KF Kall PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 05. September 2017 um 13:38 Uhr

Kolpingsfamilie Kall reist in die Provence

 

von Samstag, dem 23.06. bis  zum 30.06.2018.

 

  • Sie besucht Lyon und Arles, jeweils mit Stadtführungen,
  • erlebt eine Carmarge-Rundfahrt,
  • eine Provence Rundfahrt,
  • einen Ausflug zur Lavendelstraße,
  • besucht das Provence Hinterland und
  • die Schluchten der Adeche.

 

In der Reise sind u.a. die Hinfahrt und Rundfahrten im modernen Nichtraucherbus, Übernachtung in TOP-Hotels mit HP,

alle Ausflüge, Eintrittsgelder und der Rückflug nach Deutschland eingeschlossen.

 

Nähere Informationen hält Herr Hans Peter Dederichs (tel. 02441/5756) für Sie bereit.

 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 17

Aktuelle Themen

                    ***