Startseite

Herzlich willkommen im virtuellen Kolpingwerk Diözesanverband Aachen.

Über 3.000 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer jeden Alters und aller Berufsgruppen sind in 38 örtlichen Gruppen, den Kolpingsfamilien, engagiert und bilden auf dem Gebiet des Bistums Aachen den katholischen Sozialverband Kolpingwerk.

Auf diesen Seiten erhalten Sie erste Informationen über uns und unsere Arbeit. Alles weitere erfahren Sie bei unseren ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Diözesanbüro.

Nachruf PDF Drucken E-Mail
Freitag, 21. April 2017 um 10:09 Uhr

Ehemaliger Diözesanvorsitzender Hans Kothen verstorben

Das Kolpingwerk im Bistum Aachen trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Hans Kothen, der nach schwerer Krankheit am Ostersamstag, dem 15. April 2017, im Alter von 79 Jahren verstarb. Seit 1957 war Hans Mitglied der Willicher Kolpingsfamilie und damit 60 Jahre der Idee und dem Werk Adolph Kolpings eng verbunden. Er engagierte sich in unterschiedlichen Funktionen im Verband.

1971 übernahm er bis 1982 den Vorsitz des Kolpingwerkes Diözesanverband Aachen. In dieser Zeit pflegte er einen intensiven Kontakt zu den verschiedenen Kolpingsfamilien. Er unterstützte das Anliegen, Frauen in die Kolpingsfamilien aufzunehmen. Gemeinsam mit Pater Wilhelm Bergmann SJ begründete er die Indienpartnerschaft. 1983 begleitete er den Diözesanpräses zur ersten Reise nach Indien.

Weiterlesen...
 
Kolping NRW PDF Drucken E-Mail
Samstag, 18. März 2017 um 08:39 Uhr

Familie und Bildung stärken!

Kolpingwerk Landesverband NRW stellt Positionspapier vor

In wenigen Wochen stehen die Landtagswahlen in NRW an. „Als Kolpingwerk Landesverband wollen wir in diesem Zuge die Themen <<Familie>> und <<Bildung>> wieder stärker in den politischen Diskurs bringen“, sagt die Geschäftsführerin des Landesverbandes, Reinlinde Steinhofer. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Karl Schiewerling und Andreas Riedel aus der Kolpingjugend stellte sie heute (16.03.2017) ein spezielles Positionspapier vor, das sich direkt an die Landespolitik richtet. „Uns geht es darum, dass Familien stärker unterstützt und Bildungsangebote flexibler gestaltet werden. Die Politik muss hier noch aktiver werden. Sie muss gute Rahmenbedingungen schaffen und sich vor allem auf spezielle Problemgebiete konzentrieren“, so der Landesvorsitzende Karl Schiewerling. Unter Bildung versteht der Landesverband dabei nicht nur die reine Wissensvermittlung, sondern auch die Vermittlung von Werten. „Das ist gerade in diesen turbulenten Zeiten mit Kriegen, Terror und Rechtspopulismus eine enorm wichtige Aufgabe“, betont Schiewerling.
Weiterlesen...
 
AK Familie PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 15. März 2017 um 17:21 Uhr

Streifzug durch den Birgeler Urwald

KOLPING-Familien-Wandertag am 20. Mai 2017 in Wassenberg

Kinder und ihre Eltern sind herzlich eingeladen zum Familien-Wandertag nach Wassenberg-Birgelen. Am Samstag, 20.05. geht es um 13.30 Uhr an der Heinrich-Giesen-Straße 3 los auf einen Streifzug durch den Birgeler Urwald. Der Weg ist abgestimmt auf die Bedürfnisse kleiner Füße und ggf. auch Kinderwagen. Zum Abschluss wird gemeinsam gegrillt. Kosten: Erwachsene 8 Euro / Kinder 4 Euro inkl. Grillen und alkoholfreien Getränken. Anmeldung im Diözesanbüro!

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Wandertag.pdf)Wandertag.pdf848 Kb
 
KOLPINGinfo März 2017 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 03. März 2017 um 11:01 Uhr

Neue Beilage im aktuellen Kolpingmagazin

Die 8. Ausgabe unserer diözanen Beilage ist mit dem aktuellen Kolpingmagazin an alle Mitglieder im Bistum Aachen verschickt worden. Leider haben wir schon vereinzelte Rückmeldungen bekommen, dass das KOLPINGinfo nicht im Kolpingmagazin enthalten war. Sollte das auch bei dir der Fall gewesen sein, freut sich Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. über eine kurze Info.

Im Downloadbereich gibt's das aktuelle KOLPINGinfo und die vorherigen Ausgaben als PDF.

 
Bezirk Mönchengladbach PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 28. Februar 2017 um 16:51 Uhr

Kreuzweg der Gerechtigkeit am 30.03.2017 in Mönchengladbach

Erstmals organisiert der Katholikenrat der Region Mönchengladbach mit Vertretern der katholischen und der evangelischen Kirche sowie christlichen und sozialen Organisationen und Verbänden einen „ Kreuzweg für Gerechtigkeit“ durch die Mönchengladbacher Innenstadt. Dabei stellen wir uns auf unserem Weg durch die Stadt unter das Zeichen des Kreuzes, um zu zeigen, wer unser Leben hält und trägt. Unter dem Motto „Gerechtigkeit für dich und mich“ wollen wir ein Zeichen gegen die Ausgrenzung benachteiligter Menschen setzen.
Der Kreuzweg beginnt um 17.30 Uhr in der evangelischen Christuskirche am Kapuzinerplatz.

Weiterlesen...
 
KOLPING & friends PDF Drucken E-Mail
Freitag, 17. Februar 2017 um 17:29 Uhr

Am 24. Juni trifft man sich in Jülich!

"Es wird mal wieder Zeit für ein Event" war immer öfter zu hören, denn dieses Gefühl, von unserer großen Gemeinschaft getragen zu werden, ist einfach unbeschreiblich. Bald ist es soweit: Am Samstag, 24. Juni 2017 treffen sich KOLPINGer und ihre Freunde in der Zitadelle in Jülich zu "KOLPING & friends". Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg wird mit uns Gottesdienst feiern und Kirchenkabarrettist Dieter Fender wird zum Abschluss des Tages darüber sinnieren "Kirche könnte doch so schön sein". Dazwischen gibt es viele Gelegenheiten der Begegnund und des Mitmachens. Meldet Euch an!

Weiterlesen...
 
Neues Kolpinghaus in Mönchengladbach PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 17. Januar 2017 um 15:21 Uhr

Wie soll der Kleine denn nun heißen...?

Da war diese Idee: Wenn wir ein zentrales Kolping-Haus in Mönchengladbach kaufen, dann soll es dort auch einen kleinen Raum geben, in dem Menschen weit über den Kreis unserer Mitglieder hinaus willkommen sind, ein “Begegnungscafé” zum Beispiel, ein Raum für offene und / oder sehr konkrete Angebote, ein Platz, wo man bei einem Besuch in der Innenstadt eine Pause einlegen kann. Ein Raum für kulturelle Veranstaltungen oder für Weiterbildungskurse.
Das Gute ist: Diesen Raum wird es geben - mit breiter Fensterfront und Eingangstür zum Alten Markt, mit Teeküche, Wickelplatz und barrierefreien WCs. Mit Leinwand und Beamer und Platz für bis zu ca. 30 Menschen.
Das Bessere ist: Dieser Raum soll einen *eigenen Namen* erhalten. Wenn wir hierher einladen, wollen wir zukünftig in den/die/das ** im Kolpinghaus einladen.
Das Beste ist, wenn Du uns Deinen Namensvorschlag per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. schickst. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!
Was gibt es zu beachten? Die Worte “Kolping” und “Café” sollen nicht im Namen vorkommen. Aus allen Vorschlägen wird der Diözesanvorstand Anfang Februar den endgültigen Namen auswählen.

 
Weihnachtsaktion Kolping International PDF Drucken E-Mail
Freitag, 25. November 2016 um 10:53 Uhr

Deine Weihnachtsspende schenkt Perspektiven!

KOLPING INTERNATIONAL und das Kolpingwerk im Bistum Aachen bitten auch in diesem Jahr wieder um DEINE Unterstützung: Im September wurde Tansania, ein Land in Ostafrika, von einem Erdbeben erschüttert. Für die Menschen dort war es verheerend, es gab Verletzte, einige Tote und viele Häuser wurden zerstört. Die Existenz der Menschen war von einer Minute zur anderen massiv bedroht.
Auch die neue Kolpingschule wurde zerstört, und Unterricht ist in dem Gebäude schlichtweg nicht mehr möglich. Hier ist unsere Hilfe und Solidarität gefragt. Bitte unterstütze die Menschen in ihrer Not und gib ihnen mit Deiner Spende ein Zeichen der Hoffnung.

Weiterlesen...
 
Infos aus dem Diözesanverband 10-2016 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 14. Oktober 2016 um 16:10 Uhr

In unregelmäßigen Abständen informieren wir die Vorstände der Kolpingsfamilien über Neuigkeiten im Kolpingwerk:

Noch schnell zur Diözesanversammlung anmelden!

Am 5.11. ist Diözesanversammlung in Kall – alle Vorsitzenden, Stellvertreter und Mitglieder der Leitungsteams haben dazu eine Einladung erhalten. Noch fehlen uns aber etliche Rückmeldungen…

Kolpingzentrum I: Gewerke werden ausgeschrieben

Die Planungen für den Umbau unserer neuen Immobilie am Alten Markt 10 in Mönchengladbach schreiten voran, allerdings werden sich die konkreten Arbeiten noch bis ins erste Quartal 2017 hinziehen.
In Kürze werden die einzelnen Gewerke ausgeschrieben. Angebote von selbständigen Kolpingmitgliedern oder Firmen, die Euch nahestehen, sind uns herzlich willkommen. Folgende Gewerke werden ausgeschrieben:
Trockenbau / Bodenbeläge / Sanitär / Elektro / Malerarbeiten / Schreiner (Zimmertüren): Die Leistungsverzeichnisse werden ab Ende Oktober versandt.
Kunststofffenster: Hier wird das Leistungsverzeichnis in Kürze versandt.
Bei Interesse meldet Euch bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. !

Kolpingzentrum II: Alles muss raus geht weiter

Zweimal schon haben wir mit großartiger ehrenamtlicher Hilfe an der Entkernung von Erd- und Untergeschoss gearbeitet: leider sind wir noch nicht fertig, so dass wir Euch erneut um Eure Mithilfe bitten:
Freitag 28.10.2016: 14-19 Uhr
Samstag 29.10.2016: 9-15 Uhr
Freitag, 11.11.2016: 14-19 Uhr
Samstag 12.11.2016: 9-15 Uhr
Und das ist noch zu tun: Trockenbauwände entfernen, Elektroinstallation abbauen, einen Kühlraum abbrechen, Bodenbeläge entfernen u.v.m.
Wenn Ihr uns an einem oder mehreren Tagen unterstützen mögt, meldet euch bitte kurz im Diözesanbüro. Herzlichen Dank!
 

 

 
Kolpingsfamilie Kall PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 10:57 Uhr

Kolping Weltgebetstag am Dienstag, dem 25.10.2016 um 20:00 Uhr im Pfarrheim in Kall

anlässlich des "silbernen Jubiläums" der Seligsprechung Adolph Kolpings am 27.10.1991

Der Leitspruch des diesjährigen Weltgebetstages lautet "Kolping ist Gottes Barmherzigkeit". Die Gebete wurden in diesem Jahr von Kolpingbrüdern und -schwestern von den Philippinen formuliert. Die Philippinen sind ein Inselstaat im Osten des pazifischen Ozeans, östlich von Vietnam, bestehend aus den Inselgruppen Luzon, Visayas und Mindernao. Die Hauptstadt Manila liegt auf Luzon. Philippinen: Einwohner 96,5 Mio. auf 300.000 Quadratkilometer, Religion: Christentum. Trotz des Reichtums an Natur- und Bodenschätzen sind die Philippinen ein armes Land. Etwa ein Viertel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze.  Dennoch werden die Philippinen als Schwellenland angesehen mit einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaft Asiens. Die größten Probleme sind jedoch weiterhin ungelöst. Das sind die großen Einkommens- und Wachtstumsunterschiede zwischen den unterschiedlichen Regionen und sozialen Schichten des Landes, die reduziert werden müssen, die Bekämpfung der Korruption und Investitionen in die Infrastruktur zur Sicherung des zukünftigen Wachstums. 
Das Kolpingwerk der Philippinen ist auf der Halbinsel Bicol, im Süden der Nordinsel Luzon angesiedelt. Wahrzeichen von Bicol sind die jahrhundertealten Steinkirchen in einer Vulkanlandschaft. Besonderer Reichtum sind die Fischbestände vor den Küsten mit dem Walhai, der als größten Fisch weltweit gilt (Quelle: Kolping International).
Angesichts der aktuellen Probleme auf den Philippinen wird durch die Präsenz des Kolpingwerkes Hoffnung geweckt.
 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 22

Nächste Termine

28.04.: DAK-DL-Klausur
01.05.: Kevelaer-Wallfahrt
04.05.: Flugreise nach Rhodos

Aktuelle Themen

                    ***